Zusammen mit lokalen Partnern organisierte die Schule vielfältige Workshops: Zum Beispiel bauten die Jugendlichen mit einem Ornithologen Futterhäuschen für heimische Vögel.

Sekundarschule Reposieux Monthey

Workshops für das Zusammenleben

Schritt 3 : Erstellen eines Aktionsplan

Ein gutes Zusammenleben in der Schule gestalten und die Beziehung zur Natur fördern – dies war der Sekundarschule Reposieux in Monthey nach der Corona-Zeit ein besonderes Anliegen. Zusammen mit lokalen Partnern organisierte die Schule vielfältige Workshops: Zum Beispiel bauten die Jugendlichen mit einem Ornithologen Futterhäuschen für heimische Vögel, erforschten die Praktik der Aromatherapie, stellten Naturkosmetik her, kreierten aus Wildpflanzen feine Menus oder besuchten einen Überlebens-Kurs im Wald. Dabei erwarben sie wertvolle kreative und handwerkliche Fähigkeiten, entwickelten ein ökologisches Bewusstsein und stärkten ihren Zusammenhalt.

Originelle Bäume im Unterricht

Schritt 5 : Verknüpfung mit dem Unterricht

Die Lehrpersonen initiierten zwei grosse Unterrichtsprojekte: Im Projekt «Bäume der Freiheit» im Geschichtsunterricht befassten sich die Jugendlichen mit der Bedeutung und Symbolik von Bäumen für die Menschheit im Laufe der Zeit. Im Projekt «Baum der Wünsche» dekorierten die Schülerinnen und Schüler einen Haselzweig im Schulhaus mit ihren Wünschen für ihre persönliche Zukunft und die Zukunft unseres Planeten. Die Jugendlichen präsentierten sich ihre Wünsche gegenseitig. Dabei bauten sie ihre Scheu ab, vor Gruppen zu sprechen, und stärkten ihr gegenseitiges Vertrauen.

Feiern und ökologisch handeln – das geht an der Sekundarschule Reposieux Hand in Hand

Schritt 7 : Kreieren eines Eco-Codes

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Schule und als Höhepunkt ihres Eco-Schools-Projekts organisierte die Schulgemeinschaft ein grosses «grünes» Fest! Mit Stolz präsentierte sie der Bevölkerung von Monthey die Vielfalt ihrer Projekte in Ausstellungen und Konzerten. Das Fest war nicht nur ein Gemeinschaftsereignis, ein Eco-Code und eine Jahresabschlussfeier, sondern ermöglichte auch die Eröffnung eines von der Stadt finanzierten Öko-Punkts (einer Sammelstelle für Recycling-Materialien).

Und wie weiter?

Im Anschluss an das Projekt wurden einige Stimmen laut, die die manchmal oberflächliche Behandlung von Umweltfragen in der Schule, wie Papierrecycling und Wasserverschwendung, in Frage stellten. Es gibt also noch eine Menge zu tun. Mit den in diesem ersten Projekt erworbenen Werkzeugen fühlt sich die Schulgemeinschaft bereit, diese Herausforderungen anzunehmen!

Logo Eco-Schools Suisse pour le thème citoyenneté

Das Projekt im Überblick

Name der Schule: Sekundarschule Reposieux Monthey

Type d’école: Öffentlich

Schulstufe(n): Zyklus 3

Anzahl der beteiligten Schülerinnen und Schüler: etwa 500

Thema: Citizenship – Biodiversität

Projektdauer: September 2021 – Juni 2022

Testimonials

«Wir haben gespürt, wie sich die Sichtweise der Jugendlichen auf die Umwelt verändert hat. Sie haben gelernt, dass auch kleine Taten Teil eines Prozesses für ein besseres Zusammenleben sein können. Es sind nur kleine Keime der Veränderung, aber sie können den ganzen Unterschied ausmachen.»

Laura, Lehrerin

«Eco Schools war eine Erfahrung, die uns wieder näher zusammengebracht hat. Neue Entdeckungen, Begegnungen mit lokalen Persönlichkeiten, die uns die Schönheit des Zusammenlebens erfahren liessen, mit uns Wissen austauschten, Erfahrungen teilten und uns ihre Lebensweise bewusst machten. Allein dafür sage ich danke. Danke, dass wir dies unseren Jugendlichen anbieten konnten.»

Laura, Lehrerin

Das Projekt in Bildern

Weitere Projektbeispiele

KidsCare Rolle

Znünireste, Papier, Alu-Dosen, PET-Flaschen – an der Kita Kidscare in Rolle landeten Abfälle allesamt im Hauskehricht. Für das Eco-Komitee war klar: Hier können…

Institut Florimont Sekundarstufe

Die demokratische Wahl des Eco-Komitees am Institut Florimont bildete den Startschuss für ein partizipatives Eco-Schools-Projekt. Daraufhin wurden an der Schule zahlreiche wirksame Massnahmen…

Kindergarten Charpentiers Morges-Est

Einen Schulgarten anlegen, draussen lernen, das Gemüse beim Wachsen beobachten und die eigene Ernte zubereiten – das Eco-Komitee des Kindergartens Charpentiers sensibilisiert die…

Ecole Mont-Olivet

Wie erzeugt man Strom? Wie funktioniert eine Wasserturbine? Wo benötigen wir Strom im Alltag? Die Schülerinnen und Schüler der Schule Mont-Olivet gehen diesen…