Ziel war es, mit den Kindern die biologische Vielfalt in der Umgebung der l’écoline zu beobachten und zu bestaunen, um bei ihnen die Verbindung zur Natur und den Respekt für alle Lebewesen zu fördern.

L'Ecoline

Eine altersgerechte Nachhaltigkeitsanalyse

Schritt 2: Durchführung einer Nachhaltigkeitsanalyse

Obwohl die Kinder der l’écoline sehr jung sind, gelang es der Schule, sie stark in die Nachhaltigkeitsanalyse zum Thema Biodiversität einzubinden. Die Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren beobachteten ihre unmittelbare Umgebung – die vielen Pflanzen auf dem Schulgelände. Die Kinder waren begeistert davon, die Pflanzen zu entdecken, und alle waren fleissig dabei, sie zu zählen, zu untersuchen und zu zeichnen.

Die lokale biologische Vielfalt erkunden

Schritt 3: Erstellen eines Aktionsplans

Ausgestattet mit Lupen, Bestimmungsbüchern sowie Zeichen- und Bastelutensilien begaben sich die Klassen regelmässig nach draussen. Das Ziel bestand darin, gemeinsam mit den Kindern die biologische Vielfalt in der Umgebung der l’écoline zu beobachten und zu bewundern. Beim Gestalten von Tiermasken, Tanzen und Spielen tauchten die Kinder in ihre natürliche Umgebung ein, schlüpften in die Rollen von Waldtieren und bauten dabei individuelle Verbindungen zur Natur auf.

Ziel war es, mit den Kindern die biologische Vielfalt in der Umgebung der l’écoline zu beobachten und zu bestaunen, um bei ihnen die Verbindung zur Natur und den Respekt für alle Lebewesen zu fördern.

Eine gelungene Kommunikation mit den Eltern

Schritt 6: Informieren und involvieren

Das Eco-Komitee bestehend aus pädagogischen Mitarbeiterinnen, der Schulleitung und Eltern erstellte eine Dokumentation, die an alle Familien verschickt wurde, mit Informationen über das Eco-Schools-Projekt, einem Fragebogen an die Eltern und einem Quiz und Spielen für die Kinder. Die gesammelten Antworten dienten als Grundlage für die Erstellung einer Broschüre zum Schuljahresende für die Familien, um die Diskussion über die Biodiversität in den Familien anzuregen und Massnahmen zu ihrem Erhalt zu fördern. Die Broschüre enthielt Ideen für Naturausflüge und für Aktivitäten mit den Kindern rund um das Thema Biodiversität, Buchempfehlungen sowie Tipps für ökologisches Handeln im Alltag.

Und wie weiter?

Die l’écoline plant, die Aktivitäten im Schulgarten fortzusetzen, den Wald, insbesondere ein Waldsofa, weiterhin als Lernort zu nutzen und in alle Projekte zu investieren, die sich an diesen Orten natürlich ergeben. Zudem wird die Schule eine begonnene Partnerschaft mit einem pädagogischen Bauernhof ausbauen.

Logo Eco-Schools Suisse pour le thème biodiversité

Das Projekt

Name der Schule: L’Ecoline

Art der Schule: Privat

Schulstufe(n): Vorschule und Zyklus 1 (2 bis 6 Jahre)

Anzahl der beteiligten Schülerinnen und Schüler: 65

Thema: Biodiversität

Projektdauer: September 2019 – Juni 2021

Testimonial

«Im Prinzip entwerfen wir unsere Aktivitäten nicht im Voraus, da diese gemäss unserer Pädagogik von den Interessen der Kinder, ihren Fragen und Bedürfnissen ausgehen. Wir sind es gewohnt, an unserer Umgebung zu arbeiten, die sehr vielfältig ist und sich je nach den Projekten, die von den Kindern kommen, weiterentwickelt. Für das Eco-Schools-Projekt haben wir das Gleiche getan. Wir haben uns von den Interessen der Kinder inspirieren lassen und an einer Umgebung gearbeitet, die reich an Entdeckungs- und Lernmöglichkeiten ist.»

Angeline, Eco-Schools-Koordinatorin

Das Projekt in Bildern

Andere Projektbeispiele

KidsCare Rolle

Znünireste, Papier, Alu-Dosen, PET-Flaschen – an der Kita Kidscare in Rolle landeten Abfälle allesamt im Hauskehricht. Für das Eco-Komitee war klar: Hier können…

Institut Florimont Sekundarstufe

Die demokratische Wahl des Eco-Komitees am Institut Florimont bildete den Startschuss für ein partizipatives Eco-Schools-Projekt. Daraufhin wurden an der Schule zahlreiche wirksame Massnahmen…

Kindergarten Charpentiers Morges-Est

Einen Schulgarten anlegen, draussen lernen, das Gemüse beim Wachsen beobachten und die eigene Ernte zubereiten – das Eco-Komitee des Kindergartens Charpentiers sensibilisiert die…

Ecole Mont-Olivet

Wie erzeugt man Strom? Wie funktioniert eine Wasserturbine? Wo benötigen wir Strom im Alltag? Die Schülerinnen und Schüler der Schule Mont-Olivet gehen diesen…